Prof. Dr. Martina Baleva

Aktuell: Martina Baleva erhält den Teaching Excellence Award 'Modern Scholarship' 2016 (mehr)

Martina Baleva ist FAG Stiftungs-Assistenzprofessorin 'Kulturelle Topographien Osteuropas im 19. und 20. Jahrhundert'. Sie wurde 2011 mit dem Dissertationspreis der Fritz und Helga Exner-Stiftung der Südosteuropa-Gesellschaft, München ausgezeichnet. Von 2010-2011 war sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften in der Interdisziplinäre Arbeitsgruppe "Bildkulturen". 2010 Promotion in Kunstgeschichte an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Forschungsinteressen

  • Kunst- und Bildgeschichte des Balkanraums, Ost- und Ostmitteleuropas 19. bis 21. Jahrhundert
  • Bild- und Fotografiegeschichte des osmanischen und postosmanischen Raums
  • Intervisualität und Intermedialtiät im östlichen Europa
  • Kunst- und Bildgeschichte von Nationalisierungsprozessen in Europa
  • Geschichte visueller Massenmedien in Europa